Steel Edition

Art Direction, Textentwicklung, Verpackungsdesign

Ben lehnt sich in seinem englischen Clubsessel zurück und schaut gedankenverloren zum fröhlich prasselnden Kaminfeuer. “Was für ein Tag,” bestätigt er sich halblaut den außergewöhnlichen Verlauf der zurückliegenden Stunden. Ein blickt auf sein Handgelenk, wo eine dezente Vibration den Eingang einer E-Mail signalisiert. Während er mit der Lünette durch die Nachricht scrollt, verbreitert sich zusehends sein Lächeln. Zum einen, weil er weiß, dass dieser drehbare, kreisrunde Kranz um das Zifferblatt seiner Uhr Lünette heißt und er es nicht “Drehding” nennen muss. Zum anderen, weil die Mitteilung seines Geschäftspartners aus Singapur den Tag zu später Stunde noch als einen solchen adelt, den man sich rot im Kalender markiert. Weihnachten, Geburtstag und der Sieg der sonst eher glücklosen Lieblingsmannschaft an einem Tag.

Ben könnte der Star dieser Story sein. Oder Kathrin, die durch ihr cleveres Konzept Bens Geschäftsdeal überhaupt erst ermöglichte. Könnte, sind sie aber nicht.

Ben schwört auf die tatkräftige Unterstützung seiner Samsung Gear S3. Sie liefert ihm Informationen dann, wenn er sie braucht. Im Morgengrauen beim Lauf durch den vorstädtischen Wald, in Meetings, wenn er Instant Messages und querliest, ohne unhöflich sein Smartphone aus der Tasche ziehen zu müssen. Und bei alledem korrespondiert sein genügsamer Handgelenksassistent hervorragend mit seiner sorgfältig zusammengestellten Garderobe. Er hat auf die limitierte Steel Edition gesetzt, die neben der Smartwatch auch ein hochwertiges Edelstahlarmband enthält. Klar, es gibt sie passend zu den beiden Varianten der Gear S3 auch in zwei Farbnuancen. Und eines sollten wir bei aller berechtigten Freude über Bens tollen Tag in einem Nebensatz nach einem Doppelpunkt erwähnen: APIX hat die Verpackung und Verkaufsmaterialien zu dieser schmucken Box beigesteuert.